Menschen mit Migrationshintergrund

Menschen mit Migrationshintergrund stellen bereits fast 20% der deutschen Bevölkerung (Statistisches Bundesamt: Mikrozensus 2005). Besonders unter den Kindern und Jugendlichen ist der Anteil besonders hoch – mit steigender Tendenz. Wer in die Zukunft denkt, muss sich auf diesen Wandel einstellen und sich damit auseinandersetzen, wie diese Zielgruppe erreicht werden kann.

Natürlich kann man nicht von der Zielgruppe MigrantInnen sprechen. Herkunft, Alter, Aufenthaltsdauer, Staatsbürgerschaft, Sprachkenntnisse – auch innerhalb einer Nationalität gibt es große Unterschiede, die berücksichtigt werden wollen. 

Das ist nicht immer einfach. Inzwischen haben aber schon einige Nachhaltigkeitsinitiativen in Projekten mit und für MigrantInnen Erfahrungen gesammelt. Außerdem gibt es Ergebnisse aus der Marktforschung, auf die zurückgegriffen werden kann.

Das Kompetenznetz Nachhaltigkeitskommunikation bündelt diese Erfahrungen und bringt die Menschen zum Austausch darüber.

 

Literatur:

Externer Link: Wie leben und denken Einwanderer? Antworten auf zentrale Forschungsfragen aus der MigrantInnen-Studie von Sinus Sociovision auf den Seiten der CARITAS

Externer Link: Die Milieus der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland. Auszug aus dem Forschungsbericht von Sinus Sociovision

Kizilocak & Sauer (2002). Umweltbewusstsein und Umweltverhalten der türkischen Migranten in Deutschland – Untersuchung zum gegenwärtigen Stand und Ermittlung von Möglichkeiten ihrer Einbeziehung; im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und dem Umweltbundesamt; Abschluss Dezember 2002. Kurzfassung (248 KB)

Termine:

Migrantinnen und Migranten für Nachhaltigkeit gewinnen. Werkstatt in Zusammenarbeit mit dem BUND Berlin

29.2 - 1.3.2008 in Berlin

Download Programm

Ansprache von MigrantInnen - Do's und DONT's. Zusammenstellung von Ergebnissen aus Kommunikationswerkstätten im Rahmen des Kompetenznetz Nachhaltigkeitskommunikation (69KB)

Externer Link: Die Milieus der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland. Zusammenfassung der zentralen Ergebnisse. Sinus Sociovision